Close
WhatsApp installieren und einrichten

WhatsApp Messenger installieren und einrichten

Den WhatsApp Messenger gibt es kostenlos im App-Store Ihres Smartphones.
Die Installation ist schnell erledigt, egal ob unter Android oder unter iOS. Anschließend sind nur noch ein paar Schritte zur Einrichtung nötig.

Die jeweils aktuellste Version von WhatsApp erhalten Sie im App Store (iOS) bzw. Play Store (Android). Öffnen Sie den zugehörigen Store und geben Sie als Suchbegriff WhatsApp ein. Das Suchergebnis sollte sofort eingeblendet werden. Starten Sie dann, wie von allen Apps gewohnt, die Installation. Alles Weitere läuft automatisch ab. Nach Beendigung der Installation finden Sie das WhatsApp-Symbol auf dem Bildschirm. Tippen Sie darauf, um die App zu
öffnen. Die weitere Vorgehensweise bei Android und iOS ist nahezu identisch,
die Reihenfolge kann verschieden sein, die Bilder unterscheiden sich minimal.

1. Zustimmungen erteilen

Als Erstes sehen Sie einen Begrüßungsbildschirm.
Tippen Sie unten auf „Zustimmen und fortfahren“. Als Nächstes

müssen Sie einige weitere grundlegende Berechtigungen erteilen. Dazu gehören der Zugriff auf Fotos, Medien und Dokumente sowie auf die Kontakte in Ihrem Telefonbuch.
Ohne Zustimmung können Sie aber WhatsApp gar nicht nutzen. Tippen
Sie daher im nächsten Hinweisfenster auf „Weiter“. Die erste Berechtigung

Hinweis: Bei der späteren Nutzung von WhatsApp werden Sie immer wieder mal nach weiteren Berechtigungen, etwa nach dem Zugriff auf Ihre Kamera, gefragt.

für den Zugriff auf Fotos, Medien und Dateien auf Ihrem Gerät bestätigen
Sie mit einem Tipp auf „Zulassen“. Als Schritt 2 müssen Sie auch noch den
Zugriff auf alle Ihre Kontakte erlauben.
Bestätigen Sie auch diese Berechtigung mit erneutem Tipp auf „Zulassen“.

2. Rufnummer Ihres Smartphones angeben

Der wichtigste Schritt überhaupt bei der Einrichtung ist die Angabe Ihrer
Rufnummer. Anhand dieser einzigartigen Nummer ist nämlich WhatsApp
individuell mit Ihnen verbunden. Wählen Sie also das Land aus und geben
Sie Ihre Rufnummer ein. Die Ländervorwahl ist nach Auswahl des Landes
bereits vorgegeben, eine Null wie bei

„0176“, lassen Sie bei der Eingabe weg. Bestätigen Sie dann mit „Weiter“. Ihre
Nummer wird zur Kontrolle noch einmal angezeigt. Ist sie korrekt, bestätigen
Sie mit „OK“.

3. Rufnummer verifizieren

4. Profilnamen eintragen

Nach kurzer Zeit erhalten Sie eine SMS.
Nach dem automatischen Eintragen des Codes wird als Nächstes ein Fenster
sichtbar, in dem Sie Ihren Namen eintragen.
Schließlich werden Ihre anderen WhatsApp-Kontakte wissen wollen, mit
wem sie es zu tun haben. Naheliegend ist die Angabe Ihres realen Namens –
Sie können aber auch wie hier einen anderen Namen vergeben. Da sind Sie
völlig frei. Bestätigen Sie mit „Weiter“
– fertig!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *