Kategorie: Filme

Wendekreis der Liebe

Wendekreis der Liebe – mit Shah Rukh Khan

Wendekreis der Liebe: Welch ein Schock für die Tänzerin Laila! Als ihre Mutter stirbt, erfährt die junge Frau, dass sie als Baby entführt wurde und ihre wahre Herkunft im Dunkeln hegt. Nun scheint ihr geliebter Freund der einzige Mensch zu sein, der noch an ihrer Seite steht. Laila kennt fortan nur noch ein Ziel: Ihre leibliche Mutter zu finden. Schnell stößt sie auf eine erste Spur, die zurück ins Waisenhaus führt. Drei junge Frauen haben sie damals dort abgegeben und sie ihrem Schicksal überlassen. Eine davon war ihre Mutter. Ist es Wut oder Verzweiflung, die fortan Lailas Suche nach der Wahrheit vorantreibt? Schließlich kennt sie die Identität der Frauen, es sind die Gesundheitsministerin Barkha, die Pferdezüchterin Raaj und Salma, die als Doktorin an einem College arbeitet. Wie werden die drei Frauen reagieren, wenn sie nach all der Zeit plötzlich Laila in die Augen sehen müssen? Es gibt viele Fragen zu beantworten und viele Tränen zu trocknen, bevor vielleicht ein Happy End Laila mit ihrer Vergangenheit versöhnen kann.

Darsteller:
Shah Rukh Khan,
Divya Bharati

Regie: Hema Malini

Land/Jahr: Indien, 1992

FSK: Freigegeben ab 6 Jahren

Wendekreis der Liebe

Ich liebe Dick

Ich liebe Dick

Die Freundinnen Arlene und Betsy geraten zufällig in den Strudel des Watergate-Skandals, als sie dem CIA-Agenten Gordon Liddy zum Einbruch ins Watergate-Hotel über den Weg laufen. Beim anschließenden Klassenausflug ins Weiße Haus lernen sie nicht nur Präsident Nixon höchstpersönlich kennen, sondern gelangen auch in den Besitz einer streng geheimen Bestechungsliste. Als “Dick” sich als Ekel entpuppt, leiten die Mädels seinen Rücktritt in die Wege. Und so bekommen nicht nur Nixon und sein Berater, sondern auch das Journalistenduo Bernstein und Woodward ihr Fett ab. Die Geschichte von Watergate muss neu geschrieben werden, denn sie ist zum Brüllen komisch, wie uns dieser Film beweist!

ICH LIEBE DICK

Komödie von Andrew Fleming aus dem Jahr 1999.
Mit: Kirsten Dunst, Michelle Williams | Regie: Andrew Fleming
FSK: Freigegeben ab 6 Jahren

Die Firma Würth - Das Imperium der Schrauben

Die Firma Würth – Das Imperium der Schrauben

Er ist einer der erfolgreichsten Unternehmer der deutschen Wirtschaftsgeschichte: Reinhold Würth. 2015 feierte der Unternehmer seinen 80. Geburtstag.

Aus dem Außendienstverkäufer im eigenen Zwei-Mann-Betrieb wurde ein Konzernchef von Welt. Längst beliefert Würth Handwerker und Industrie nicht mehr nur mit Schrauben, sondern hat aus seinem Unternehmen einen milliardenschweren Misch-Konzern gemacht. Neben Montage-, Elektronik- und Befestigungsmaterialien handelt Würth heute auch mit Chemieprodukten, vertreibt Finanzdienstleistungen und vieles mehr. In über 80 Ländern ist er vertreten, beschäftigt mehr als Menschen.

Die Firma Würth – Das Imperium der Schrauben

 

Obst und Gemüse – Wie gut ist die Massenware?

Obst und Gemüse – Wie gut ist die Massenware?

Welche Obst- und Gemüsesorten essen wir in Deutschland am liebsten. Ist die Bio-Tomate umweltfreundlicher als die konventionell hergestellte. Wie bewahrt man die Inhaltsstoffe in Obst und Gemüse am besten.

Warum lohnt es sich, alte Obst- und Gemüsesorten zu schützen. Welches Obst essen Deutsche gern. Das beliebteste Obst in Deutschland ist 2015 der Apfel, gefolgt von der Banane und der Orange. Insgesamt kaufte im Durchschnitt jeder Haushalt 85,5 Kilogramm Frischobst ein.

Und wie sieht es beim Gemüse aus. Am liebsten essen Deutsche 2015 Gemüse in Form von Tomaten, gefolgt von Karotten und Gurken.

Obst und Gemüse – Wie gut ist die Massenware?

Hangover in L.A.

Hangover in L.A.

Ein Zahnarzt heuert einen Möchtegern-Killer an, um seine Frau aus dem Weg zu schaffen. Mit der Bezahlung des Killers setzt er unbewusst eine Kette von Ereignissen in Bewegung, die eine Reise durch die Bars, Pubs und Strip-Clubs von Los Angeles zur Folge hat. Und es gibt viele skurrile Gestalten, die sich nachts dort bewegen: Gangster, exotische Tänzerinnen, Ex-Knackis, Cops und weise Barkeeper.

Jetzt denn Film Hangover in L.A. kaufen

HANGOVER IN L.A.

Komödie von Sebastian Gutirrez aus dem Jahr 2011.
Mit: Danny Devito, Josh Hartnett | Regie: Sebastian Gutirrez
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren

Groupie - Sie beschützt die Band

Groupie – Sie beschützt die Band

Die Dark Knights sind eine Rockband, die bei ihren Bühnenshows immer unglaubliche Stunts abliefert. Doch vor einem Jahr ging bei einem dieser Stunts etwas schief: Fans wurden verletzt und sogar getötet. Im Nachhinein hieß es, die Band sei verflucht. Nun wollen sich die Dark Knights an ihrem Comeback versuchen. Nach einer Show lernt Travis die attraktive Riley kennen, die durch ihn Zugang in den inneren Zirkel der Band erhält. Jeder warnt Travis davor, dass mit diesem Groupie etwas nicht stimmt, doch er ist ihrer Schönheit erlegen und erkennt nicht, dass ihre Absichten tödlich sind.

GROUPIE – SIE BESCHÜTZT DIE BAND
Mystery-Thriller von Mark L. Lester aus dem Jahr 2010.
Mit: Taryn Manning, Hal Ozsan, Eric Roberts
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren

Groupie – Sie beschützt die Band

Hat Ihnen dieser Film gefallen? Dann kaufen Sie sich denn Film einfach.

Get Lucky

Get Lucky

Lucky (Luke Treadaway) schlägt sich als Kleinkrimineller durchs Leben. Eines Tages erscheint ein alter Freund bei ihm und bittet ihn, für eine kurze Weile auf 150.000 Pfund Falschgeld aufzupassen, da er gerade Probleme mit der Polizei habe. Zwei Monate vergehen, aber sein Freund taucht nicht wieder auf. Lucky entschließt sich nun das Geld zu verbrennen, um nicht selbst in Schwierigkeiten zu geraten. Doch gerade nachdem er das Falschgeld vernichtet hat, tauchen zwei Gangster auf seiner Türschwelle auf und verlangen die 150.000 Pfund zurück. Sie stellen Lucky vor ein Ultimatum: Entweder er beschafft das Geld innerhalb von 72 Stunden oder es ergeht ihm wie seinem Freund, man stellt ihn kalt. Lucky bleibt nur eine Wahl. Er macht als Fluchtfahrer bei einem von seinem schwerkriminellen Bruder Rafael (T.J. Ramini) organisierten Casino-Raub mit. Doch dieser verläuft ganz anders als geplant.

GET LUCKY

Actionfilm von Sacha Bennett aus dem Jahr 2013.
Mit: Luke Treadaway, Emily Atack | Regie: Sacha Bennett
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren

The Michael Jackson Story - New Unmasked

The Michael Jackson Story – New Unmasked

Es wurde so viel über sein turbulentes Leben und seine phänomenale Karriere berichtet, dass es nahezu unmöglich erscheint, den Menschen Michael Jackson von dem Mythos um seine Person zu trennen. Michael Jackson musste sich in seinem viel zu kurzen Leben mehr als jede andere Person des Entertainment-Business mit Gerüchten, Unwahrheiten und Spekulationen auseinandersetzen und stand oft im Mittelpunkt hitziger Kontroversen.

Doch eines bleibt auch weit über seinen Tod hinaus unumstritten:
Sein musikalisches Genie, gepaart mit absolutem Perfektionismus, bleibt beispiellos in der Geschichte der Popmusik. Jedes neue Album, jedes neue Video war ein Weltereignis, seine Bühnenshows waren legendär. Der Einfluss seiner Musik und seiner Präsenz sind untrennbar mit dem Lebensgefühl der Jugend in den 80er und 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts verbunden. Er war eine popkulturelle Ikone, die weltweit Millionen begeisterte und inspirierte. Dieser Film dokumentiert sein Leben von seinen Anfängen als Teil der “JACKSON FIVE” zur unglaublichen Solokarriere als “KING OF POP”, seinen spektakulären Comebackplänen und seinem tragischen, viel zu frühen Tod.
Neben viel seltenem Hintergrundmaterial kommen auch Verwandte, Freunde und Wegbegleiter wie Janet Jackson, Quincy Jones, Jermaine Jackson, Diana Ross, Elisabeth Taylor und Sheryl Crow zu Wort.
Diese brandaktuell erweiterte und vervollständigte “EXTENDED EDITION” von “The Michael Jackson Story: Unmasked” enthält, neben vielen neuen Interviews, Ausschnitte seiner Comeback-Ankündigung “THIS IS IT” sowie der unerwarteten Meldung seines plötzlichen Todes. Zudem Aufnahmen vom Eintreffen seiner Familie beim Forest Lawn Friedhof in Los Angeles zur privaten Trauerfeier sowie Fan-Interviews und viele weitere Impressionen am Rande der Michael Jackson Abschiedsfeier am STAPLES CENTER LOS ANGELES. Erleben Sie hautnah in dieser neuen und vollständig überarbeiteten Musikdokumentation die Geschichte des wohl größten Popstars alles Zeiten, einer unsterblichen Legende, die die Welt veränderte: MICHAEL JACKSON!

The Michael Jackson Story – New Unmasked

Doku von Sonia Anderson aus dem Jahr 2009.
Mit: Janet Jackson, Michael Jackson | Regie: Sonia Anderson
FSK: ohne Altersbeschränkung

London Pitbulls

London Pitbulls

Damien (Nick Nerven) ist Polizist mit einer dunklen Vergangenheit. Bevor er Mitglied in der britischen Spezialeinheit “London Pitbulls” wurde, war er Fussballrowdy und kein Unbekannter in der Szene. Beim Ausbruch der Londoner Unruhen, erlebt die Stadt eine Gewaltorgie aus Plünderung und Zerstörung. Tausende Randalierer stecken ganze Stadtteile in Brand. Zehntausende Polizisten sind im Einsatz. Die Gewaltspirale dreht sich immer weiter und plötzlich sieht sich Damien mit der Vergangenheit konfrontiert. Jetzt ist er auf der anderen Seite des Gesetzes und muss sich für oder gegen seine gewalttätigen Freunde entscheiden.

London Pitbulls

Actionfilme von Simon Phillips aus dem Jahr 2012.
Mit: Nick Nevern, Kellie Shirley | Regie: Simon Phillips
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren

Hollywood Reality

Hollywood Reality

Hollywood Reality (Komödie, Spielfilm mit Pamela Anderson, ganzer Film auf Deutsch) *HD*

Der naive Restaurantmanager Jack liebt seine Kollegin Diane und lebt ansonsten sorglos in den Tag hinein. Das ändert sich, als ein alter Rivale um Diane wieder auftaucht und seine Krallen nach dem Restaurant ausstreckt. Diane ihrerseits träumt von einer Schauspielkarriere, kommt jedoch nicht zum Zug, weil sie der Skandalnudel Jamie Stephens zum Verwechseln ähnlich sieht. Um das Restaurant zu erhalten, bräuchte Jack Geld. Gangster Scarpacci hat Geld und steht auf Jamie Stephens. Da müsste doch was zu machen sein, folgert Jack messerscharf.

Hollywood Reality
Komödie mit Hollywoods Busenwunder Pamela Anderson von 2011

Mit: Chris Kattan, Nicky Whelan | Regie: Matt Berman

FSK: Freigegeben ab 16 Jahren

Die kleine Hexe

Die kleine Hexe

Das Mädchen Deirdre wird zur Meisterhexen-Abschlussprüfung zugelassen. Sie bekommt die Prüfungsaufgabe, die Ehe von Richard und Kristin Pierson wieder in Ordnung zu bringen. Kein leichter Job. Deirdre gibt sich als die Tochter von Richards verstorbenen Cousin aus und wird so im Haus der Piersons aufgenommen. Der erste Schritt wäre damit geschafft, doch wie kittet man eine Ehe, wenn die Frau des Hauses eine falsche Schlange ist, die ihren Mann betrügen und ausnehmen will? Die Prüfung scheint gelaufen zu sein, als Richard auch noch seinen Job verliert und damit der Haussegen komplett schief hängt. Ob Deirdre ihre Prüfung wohl doch noch schafft?

DIE KLEINE HEXE

Komödie von Fred Olen Ray aus dem Jahr 1998.
Mit: Russ Tamblyn, Michelle Bauer | Regie: Fred Olen Ray
FSK: ohne Altersbeschränkung

Born to Ride

Born to Ride

Mike Callahan wird interviewt er ist ein Lokalheld, auch wenn er selbst das gar nicht so sieht. Und darum erzählt er seine Geschichte. Alles beginnt mit Gary und David, die in einem Hotel in Phoenix arbeiten und ein lukratives Nebengeschäft daraus gemacht haben, ihre Gäste zu filmen und später zu erpressen. Als Senator Clayton dort unterkommt, steht alles bereit, um ihn in flagranti mit ein paar Teenagern zu filmen, doch es kommt anders: Die Kamera wird Zeuge davon, wie er einen skandalösen Waffendeal abschließt. Gary und David erpressen den Senator, der jedoch jemanden schickt, die Angelegenheit im wahrsten Sinne des Wortes zu begraben. Dumm nur, dass die Erpresser das belastende Filmmaterial in der Satteltasche von Alex Motorrad versteckt haben. Und der ist mit seinem Kumpel Mike auf dem Weg zu einem Motorrad-Festival.

BORN TO RIDE

Actionkomödie von James Fargo aus dem Jahr 2011.
Mit: Casper Van Dien, Patrick Muldoon | Regie: James Fargo
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren

The Minis

Dem Team von Kleinwüchsigen steht eines der wichtigsten Spiele bei einem lokalen Basketball-Tunier bevor. Mit dem Preisgeld in Höhe von 50.000 US-Dollar wollen sie den Sohn eines Teamkollegen aufs College schicken. Doch wenige Tage vor dem Tunier ist die Mannschaft immer noch auf der Suche nach einem Spielführer. Da kommen die Minis auf eine Idee. Vielleicht hilft ihnen ja NBA-Superstar Dennis Rodman aus der Patsche. Doch Dennis ist nicht so leicht zu überzeugen … Dumme Sprüche lassen sie kalt, und die große Konkurrenz bringt sie nicht aus der Fassung. Vielmehr hat dieses Team von Kleinwüchsigen Tricks drauf, über die selbst die Globetrotters staunen.

THE MINIS (Komödie)

Eine Sportkomödie mit NBA-Star Dennis Rodman aus dem Jahr 2007.
Mit: Gabriel Pimentel, Joe Gnoffo | Regie: Valerio Zanoli
FSK: ohne Altersbeschränkung

Der Glaube an den Weihnachtsmann

Als die Diner-Bedienstete Casey im Zorn über ihren despotischen Chef einen Kaffeebecher an die Cafewand feuert, hinterlässt sie einen Fleck, der in seiner Form angeblich einem Bild von Jesus Christus ähnelt. Prompt nahen Gläubige und Pilger von nah und fern, um des Wunders ansichtig zu werden, und bringen einigen kommerziellen Umsatz in das vormals verschlafene Nest und Caseys Diner. Als Casey erkennt, welche Vorteile die Sache ihr und den Leuten bringt, spielt sie den Betrug genussvoll aus. Zumindest, bis ihr Vater angesteckt wird.

DER GLAUBE AN DEN WEIHNACHTSMANN

Der Weihnachtsfilm für alle verliebten!
Mit: Martha MacIsa, Callum, Keith Rennie | Regie: George Mihalka
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren

Countdown Jerusalem

In diesem Apokalypse-Thriller steht eine Journalistin im Mittelpunkt, die verzweifelt nach ihrer verlorenen Tochter sucht. Weltweite Naturkatastrophen kündigen währenddessen das Ende der Welt an und führen die destabilisierte Gesellschaft an den Rand eines globalen Krieges. Die verzweifelten Menschen im christlichen Israel suchen Hilfe und Zuflucht in Gebeten zu Gott und hoffen, dass sich das drohende Unheil dank seiner Hilfe noch abwenden lässt. Spannungsgeladen und actionreich steigert sich die Handlung und man wagt schon kaum noch auf ein Happy End zu hoffen. Wird die Welt tatsächlich unaufhaltsam ins Verderben stürzen?

COUNTDOWN JERUSALEM

Thriller von A.F. Silver aus dem Jahr 2009.
Mit: Kim Little, Clint Browning, Russell Reynolds
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren

Dunkle Lust 2

Dunkle Lust 2

Viviana und Alicia, zwei Frauen, die sich vorher nie begegnet sind, kommen während eines Drinks an der Bar in ein sehr intimes Gespräch. Viviana ist gefangen in einer von Misshandlungen geprägten Ehe. Alicias Freundin dagegen hat sich in eine andere Frau verliebt. Basierend auf dieser Gemeinsamkeit in ihrem Leben schließen die zwei einen geheimen Pakt: sie wollen die Personen töten, die ihnen so viel Leid zugefügt haben. Doch damit schlagen sie einen selbstzerstörerischen Weg ein.

DUNKLE LUST 2 – SEX. LÜGEN. RACHE.
Erotikthriller von Ramiro Meneses aus dem Jahr 2011.
Mit: Andrea López, Juan Pablo Shuk, Martha Isabel Bolaños
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren

Dunkle Lust 2 – Sex. Lügen. Rache.

Sex and Death 101

Was wäre, wenn Du eine Liste bekommst, auf der all die Personen stehen, mit denen Du jemals Sex hattest – und in Zukunft haben wirst? Mit dieser kniffligen Frage wird der erfolgreiche Sonnyboy Roderick Blank konfrontiert, als er eine Woche vor seiner Hochzeit eine merkwürdige Email mit den Namen all seiner bisherigen und auch zukünftigen Sexualpartner erhält! Vollkommen besessen und verwirrt verliebt er sich dabei in die mysteriöse Femme Fatale Gillian, die leider nicht auf seiner Liste steht… im Gegensatz zu einem Porno-Starlet und einer Klasse jungfräulicher Highschool-Schülerinnen!

 

 

SEX AND DEATH 101
To Fuck, Or Not To Fuck – Komödie von Robert Wisdom, Tanc Sade, Simon Baker aus dem Jahr 2007.
Mit: Robert Wisdom, Tanc Sade, Simon Baker
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren

Sex and Death 101

Einsatz auf 4 Pfoten 2

Einsatz auf 4 Pfoten 2

EINSATZ AUF 4 PFOTEN 2
Tierisch unschuldige Komödie für die ganze Familie von 2012.
Mit: Sean P. Flanery, D.B. Sweeney | Regie: Kieth Merrill
FSK: Freigegeben ab 6 Jahren

Amerika in den 1930ern. Ein paar Jahre, nachdem sie dort auf spektakuläre Weise ein Heim für ausrangierte Haus- und Hoftiere errichtete, kehrt Emma aus Anlass des Todes ihrer Mentorin zurück in ihre provinzielle Heimatstadt, nur um das Tierheim in größerer Bedrängnis und schlechterem Zustand denn je vorzufinden. Um Geld aufzutreiben und einer Pfändung zu entgehen, organisiert sie wie schon einmal eine große Weihnachtsrevue mit Mensch und Tier. Erneut sind die fiesen Gegner des Tierheims um faule Tricks nicht verlegen.

Einsatz auf 4 Pfoten 2 – Das Weihnachtsmärchen geht weiter

Home for Christmas

Home for Christmas

In Beverly Hills macht sich spät abends um 23.46 Uhr die kleine Heather Lofton (Jennifer Love Hewitt) aus ihrem reichen Elternhaus aus dem Staub. Nachdem ihr Vater vor einiger Zeit verstorben ist, quält das Mädchen sich mit den Gedanken an ihre unbekannte leibliche Mutter, die sie nun in Denver besuchen möchte. Stiefmutter Sybil Lofton (Anita Morris) macht sich natürlich die größten Sorgen um das entlaufene Stiefkind und beauftragt den mal wieder am Rande der Pleite stehenden Nick Frost (Howard Hesseman), der für die Kautionsfirma von Harvey Lipschitz (Steve Landesberg) sonst eigentlich Kautionsflüchtige einfängt, mit der Suche nach Heather. Er soll eine halbe Million Dollar kassieren, wenn er die Zwölfjährige zurückbringt.

HOME FOR CHRISTMAS

Weihnachtskomödie von Jim Wynorski aus dem Jahr 1993.
Mit: Howard Hesseman, Jennifer Love Hewitt, Anita Morris
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren

Weihnachten in Connecticut

EINSATZ AUF 4 PFOTEN 2
Tierisch unschuldige Komödie für die ganze Familie von 2012.
Mit: Sean P. Flanery, D.B. Sweeney | Regie: Kieth Merrill
FSK: Freigegeben ab 6 Jahren

Amerika in den 1930ern. Ein paar Jahre, nachdem sie dort auf spektakuläre Weise ein Heim für ausrangierte Haus- und Hoftiere errichtete, kehrt Emma aus Anlass des Todes ihrer Mentorin zurück in ihre provinzielle Heimatstadt, nur um das Tierheim in größerer Bedrängnis und schlechterem Zustand denn je vorzufinden. Um Geld aufzutreiben und einer Pfändung zu entgehen, organisiert sie wie schon einmal eine große Weihnachtsrevue mit Mensch und Tier. Erneut sind die fiesen Gegner des Tierheims um faule Tricks nicht verlegen.

Weihnachten in Connecticut

Weihnachtsliebe auf Umwegen

WEIHNACHTSLIEBE AUF UMWEGEN
Weihnachts-Liebes-Komödie von Nadia Tass aus dem Jahr 2003.
Mit: Jami Gertz, Shawn Christian, Tyne Daly
FSK: Freigegeben ab 6 Jahren

 

Polizist Jake Cunningham bekommt, kurz vor Weihnachten, den Auftrag, der Kellnerin Brandi Personenschutz zu gewährleisten, da diese in einem heiklen Prozess eine Aussage machen soll. Dummerweise muss er aber über die Feiertage zu seinen Eltern fahren, da diese ihn unbedingt zu Weihnachten “zu Hause” haben möchten. Also entschliesst er sich kurzerhand, Brandi mit zu seinen Eltern zu nehmen und sie als seine Freundin auszugeben. Trotz einiger zwischenmenschlicher Probleme zwischen Jakes Eltern und Brandi scheint der Plan aber soweit aufzugehen. Doch wenn die Liebe dazwischen funkt, dann kommt doch alles anders als man denkt …

Weihnachtsliebe auf Umwegen

Wunder Hunde

Der junge Charley Michaels und seine Familie sind gerade nach Cleveland gezogen. Dort trifft er auf die dreibeinige Cocker-Spaniel-Hündin Annie, die gerade #Welpen bekommen hat, die man töten wird, wenn kein Heim für sie gefunden wird. Charley macht sich also dran, für die Welpen ein ordentliches Zuhause zu finden. Aber diese Welpen sind keine gewöhnlichen #Hunde. Sie sind Wunderhunde, die das Leben ihrer Besitzer positiv beeinflussn.

#WUNDER HUNDE – EINE MAGISCHE GESCHICHTE
Hundedrama von Craig Clyde aus dem Jahr 2003.
Mit: Kate Jackson, Ted Shackelford | Regie: Craig Clyde
FSK: Freigegeben ab 6 Jahren

Wunder Hunde – Eine magische Geschichte

Heute noch ein Abenteuer mit

Waking Madison

Nach einem gescheiterten #Selbstmordversuch findet sich Madison Walker (Sarah Roemer – Disturbia, Der Fluch – The Grundge 2) in der Praxis von Dr. Elizabeth Barner (Oscar-Nominee Elizabeth Shue – Leaving Las Vegas, CSI: Vegas) wieder.

Diese versucht Madison zu helfen zwischen realer und irrealer Welt zu unterscheiden und dringt dabei in ihre verworrene #Vergangenheit ein. Doch Madison hat ihren eigenen Plan.

Um ihre Identitätsstörung zu besiegen, verschanzt sie sich mit einer #Waking Madison in ihrer Wohnung.
Ein psychischer #Höllentrip in die Vergangenheit ist der einzige Weg für Madison um Erlösung zu erlangen. Wenn sie nach 30 Tagen keine Antworten auf ihre Fragen findet, wird sie Selbstmord begehen…

business_giro_468x60.gif

Waking Madison – Jeder hütet ein Geheimnis

Der große Kosmetik Test

27Schöne, gepflegte #Haut, faltenfrei und vor Sonne geschützt: Kosmetik verspricht wahre Wunder. “ZDFzeit” zeigt, was die Produkte wirklich taugen und ob sie ihren oft hohen Preis wert sind.

Welche Creme lässt #Falten wirklich verschwinden? Wie teuer muss ein Nass #Rasierer sein? Was muss ich bei Deos und #Sonnencremes beachten? Wie gut sind teure Make-Ups? Diese und viele andere Fragen beantwortet der große ZDF-Kosmetik-Check kompetent und unterhaltsam.
Wir Deutschen geben pro Jahr rund sechs Milliarden Euro für Kosmetik aus. In kaum einer anderen Branche hängt der Preis des Produktes so stark vom äußeren Schein ab. Mit riesigen Marketing-Budgets werden Illusionen kreiert und Marken aufgebaut.
Dabei zeigt die Dokumentation anhand wissenschaftlicher Studien: Billige Produkte müssen nicht schlechter sein. Oft zeigt sich, dass gerade in besonders edlen Produkten zu viele, mitunter sogar schädliche Inhaltsstoffe stecken. Vielfach kritisierte UV-Filter stecken mittlerweile in Produkten, in denen sie niemand erwartet: In Haarspray, Shampoo und sogar in Kinderschaumbad stecken die umstrittenen Substanzen. Nicht, um die Haut vor Sonne zu schützen, sondern um die Farben in der Kosmetik länger bunt erscheinen zu lassen.

Die Branche ist sehr innovationsfreudig, allerdings manchmal mit fragwürdigen Konsequenzen: Viele Stoffe sind in Verruf geraten. #Aluminium in Deos steht im Verdacht, Brustkrebs zu verursachen. Parabene in Cremes sollen hormonell wirksam sein und zu Unfruchtbarkeit führen.
Die Dokumentation widmet sich mit informativen Tests dem Thema Kosmetik und beantwortet ganz praktische, alltägliche Fragen. Welche Deos halten wirklich lange? Wie teuer muss eine gute Creme sein? Und welche Versprechen hält die Industrie tatsächlich ein?

Der große Kosmetik-Test – Wie gut sind Deo, Creme & Co.?

Speed Train

Speed Train – Todesfahrt in die Hölle

Eddie Lyman war kurz vor seinem Ziel: Er hatte seinen Erzrivalen Dave Anderson – den Drahtzieher einer rechtsradikalen Organisation – im Visier und den Finger am Abzug. Doch das Leben spielt oft ein seltsames Spiel und so verpaßt Lyman erneut den richtigen Ausgenblick. Lymans eiserner Kampf gegen Anderson wird allein von Rachegelüsten genährt, denn Anderson hat Lymans Familie auf dem Gewissen. Der Racheschwur wird zur Obsession und das ist Zündstoff für die zerrüttete Beziehung zwischen Eddie und dessen Freundin Leslie. Er sagt ihr zu, sie und Senator Wilson bei dem bevorstehenden Wahlkampf zu begleiten. Ein selbstmörderisches Unterfangen, denn der Zug der Wahlkampfgruppe wird von Andersons Terrortruppe gekapert. Ein atemloser Wettkampf gegen die Zeit beginnt…

SPEED TRAIN – TODESFAHRT IN DIE HÖLLE
Actionfilm von Worth Keeter aus dem Jahr 1999.
Mit: Jeff Fahey, Ernie Hudson | Regie: Worth Keeter
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren

Geld regiert die Welt

Wenn Arbeiter in Deutschland auf die Straße gehen, weil ihre Firma die Löhne drücken will, oder Mieter in einer deutschen Großstadt gegen den Verfall ihrer Wohnungen kämpfen, dann stecken nicht selten dieselben Verursacher dahinter: Finanzkonzerne, deren Namen nur Insidern etwas sagen. Sie sind die eigentlich Mächtigen dieser Welt. Während die großen Banken im Scheinwerferlicht von Börsenkontrolle und Öffentlichkeit stehen, läuft ein großer Teil des Finanzgeschäfts heute im Verborgenen.

 

Schattenbanken investieren und spekulieren mit Billionenbeträgen – ohne öffentliche Kontrolle. Ihre Macht umspannt den ganzen Globus.

Geld regiert die Welt – Die Macht der Finanzkonzerne

Der Weihnachts Hase

Julia ist ein einsames Waisenmädchen, das von einer Frau in ihre Familie aufgenommen wird, aber sowohl sie als auch ihre neue Familie haben Probleme, mit der Situation zurechtzukommen. Da Julia nicht spricht, bleibt sie ihrem neuen Vater und ihrem Bruder fremd. Am Weihnachtsabend findet Julia im Wald ein verletztes Kaninchen, wegen dem sie die ersten Worte seit langer Zeit spricht. Sie bringt das Tier zu einer alten Dame, die überall nur als die Häschen-Lady bekannt ist. Dort wird das Kaninchen versorgt und wieder aufgepäppelt. Julia hilft der alten Dame auf ihrer Farm und zum ersten Mal in ihrem Leben erfährt sie, was für ein Gefühl es ist, geliebt zu werden…

DER WEIHNACHTS HASE

Fantasy-Drama von Tom Seidman aus dem Jahr 2010.
Mit: Florence Henderson, Sophie Bolen | Regie: Tom Seidman
FSK: ohne Altersbeschränkung

Der Herr der Elfen

Kyle und Evie ziehen mit ihren Eltern in das Haus ihrer verstorbenen Großmutter. Zu dem Anwesen gehört auch eine längst geschlossene Goldmine in der angeblich Dämonen wohnen sollen. Von klein auf haben die Kinder von der Großmutter Gruselgeschichten über Elfen und Riesen gehört und sie sind sich nun sicher dass die angeblichen Dämonen nur das Elfenvolk sein können, das zusammen mit ihrem König Ar von einem bösen Riesen in der Erde eingeschlossen wurde und auf seine Erlösung wartet. Es dauert nicht lange und die Kinder machen Bekanntschaft mit richtigen Elfen. Als sie von der unheilbaren Krankheit ihres Vaters erfahren, wollen Kyle und Evie gegen alle Widerstände der abergläubischen Dorfbewohner die Mine wieder öffnen und Ar bitten, ihren Vater zu retten.

DER HERR DER ELFEN

Fantasy-Abenteuer von Paul Matthews aus dem Jahr 1998.
Mit: Corbin Bernsen, Glynis Barber | Regie: Paul Matthews
FSK: Freigegeben ab 6 Jahren

The Secretary

Ellen Foster sucht verzweifelt nach einem neuen Job. Endlich findet sie wieder eine Anstellung in einem Maklerbüro. Doch schon bald bekommt sie Schwierigkeiten mit ihrer bösartigen Kollegin Deidre Bosnell (Sheila Kelley), die davon überzeugt ist, dass Ellen den Job einnehmen will, um den sie schon lange kämpft. Deidre lässt keine Möglichkeit aus, Ellen das Leben zur Hölle zu machen und verwickelt sie sogar in einen Mordfall, den sie selbst begangen hat. Um ihren teuflischen Plan perfekt zu machen, entführt die karrieresüchtige Deidre auch noch Ellens Kind.

THE SECRETARY

Thriller von Andrew Lane aus dem Jahr 1995.
Mit: Mel Harris, Sheila Kelley | Regie: Andrew Lane
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren

Danny der Champion

Der neunjährige Danny und sein Vater William sind dem finsteren Großgrundbesitzer Hazell ein Dorn im Auge. Der will ihnen mit allen Mitteln ihr Grundstück samt kleiner Werkstatt abluchsen. Williams Leidenschaft, auf Hazells Anwesen zu Wildern, bringt ihn in große Gefahr. Nur Dannys Cleverness verdankt er, dass er in letzter Sekunde aus einer von Hazells gemeinen Fallen entkommt. Danny versetzt schließlich dem neureichen Hazell den entscheidenden Schlag. In der Nacht vor der großen Treibjagd, zu der Leute von Einfluss geladen sind, fängt er sämtliche Fasane in Hazells Wäldern ein und ruiniert den Finsterling damit gesellschaftlich.

DANNY DER CHAMPION
Abenteuer, Drama von Gavin Millar aus dem Jahr 1989.
Mit: Jeremy Irons, Robbie Coltrane | Regie: Gavin Millar
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren

Miss Undercover 2

Miss Undercover 2: Sequel zur Hitkomödie “Miss Undercover”, in der sich Sandra Bullock von der unscheinbaren Agentin zur Schönheitskönigin mauserte.

Kein Erfolgsfilm ohne Sequel. Rund 3,3 Millionen deutsche Kinozuschauer amüsierten sich prächtig, als 2000 die burschikos-schlagkräftige FBI-Agentin Gracie Hart alias Sandra Bullock einen heimtückischen Bombenleger dingfest machte – beim Wettbewerb zur Miss United States, wo sie als Undercover-Teilnehmerin für Furore sorgte. Im aktuellen Abenteuer jagt sie nun, “fabelhaft und bewaffnet” und wieder im Misswahl-Milieu, einen fiesen Kidnapper. Im Prinzip wenig Neues – die Rechnung könnte an der Kasse aufgehen.

Zunächst einmal aber sieht alles anders aus als beim Original. Eine Bedingung, die John Pasquin (“Santa Clause – Eine schöne Bescherung”) stellte, bevor er zusagte, Regie bei dieser Fortsetzung zu übernehmen. Ehedem kleidungstechnisch im Kreise der Thekenschlampen anzusiedeln, könnte “Miss Undercover” inzwischen problemlos das Titelblatt eines jeden Modemagazins zieren. In ihrer neuen Aufgabe als “Gesicht des FBI” ist Schönsein nämlich Pflicht. Abnorme Körperlaute sind ebenso verpönt wie verkleckerte Klamotten, ordentliche Umgangsformen eine Selbstverständlichkeit. Ms Hart ist im Auftrag ihres Bosses (gewohnt zuverlässig: Ernie Hudson) zum Aushängeschild der Bundesbehörde avanciert, soll als PR-Agentin deren ramponiertes Image wieder aufmöbeln. Als in Las Vegas ihre beiden besten Freunde, “Miss America” (Heather Burns) und Conferencier Stan (William “Kap’tn Kirk” Shatner), entführt werden, reist sie in die Wüstenmetropole, um die Medien bei der Stange zu halten – und ein klein wenig zu ermitteln. Was sich als äußerst schwierig erweist. Sind ihr doch der örtliche Bureau-Chef Collins (aalglatt: Treat Williams) und die neue Partnerin Sam Fuller(!) (Regina King) – nomen est omen – wenig gewogen.

Ein prototypisches Buddy Movie im Salt’n’Pepper-Gewand. Ganz in der Tradition der “stahlharten Profis” Gibson und Glover schlagen sich – was durchaus wortwörtlich zu nehmen ist – Bullock und King (“Ray”) durch die temporeiche Slapstick-Comedy. Loverboy Benjamin Bratt aus Teil eins hat Gracie via Telefon einfach sitzen gelassen – schluchz! – , Stilberater Michael Caine wurde (leider) durch den tuckigen Stylisten Joel (schlägt sich wacker: Diedrich Bader) ersetzt. Selbst ist die Frau heißt’s also hier, und Rehauge “Sandy”, jüngst mit einem Stern am “Walk of Fame” geehrt, jagt quasi als One-Woman-Show durch die routiniert abgewickelte, technisch saubere Gag-Parade. Ein Highlight dabei ihre Tina-Turner-Imitation im Duo mit der staubtrockenen King, die als widerborstiger, streit- und rauflustiger Gegenpart von “everybodys darling” Bullock wunderbar funktioniert.

Das Zockermekka erfüllt dabei als Kulisse ideal seinen Zweck, glitzert mit Bullock um die Wette, passt ausgezeichnet zur überdrehten, reichlich konfusen Story, die wohl gerade mal als roter Faden zu verstehen ist. Autor (und Produzent) Marc Lawrence, der schon das Drehbuch zu “Auf die stürmische Art” verfasst hat, beschränkt sich darauf, seine Heldin (und Mitproduzentin) gut aussehen zu lassen. Sicherlich kein Fehler, steht und fällt mit ihr doch das ganze Unternehmen. Fazit: Ein Film wie die Spielerstadt, viel Licht, viel Täuschung, viel Spaß – und wenn man wieder zu Sinnen gekommen ist, ein schaler Nachgeschmack. geh.

Über all der Aufmerksamkeit, die ihr nach dem erfolgreichen Einsatz als Undercoverpolizistin bei der Miss Amerika Wahl zuteil wurde, ist Gracie Hart (Sandra Bullock) auf den Glamour-Geschmack gekommen. Jetzt verbringt sie mehr Zeit in Talkshows, auf Parties und im Schönheitssalon als beim Kampfsporttraining oder auf dem Schießstand. Nun jedoch sind ihre alten Freunde, die amtierende Miss USA Cheryl Frasier (Heather Burns) und der väterliche Veranstalter Stan Fields (William Shatner) in Las Vegas entführt worden. Ehrensache, dass kein anderer als Gracie den Fall übernimmt.

Gute alte Bekannte geben sich ein Stelldichein im nach bewährten Motiven und Rezepten angerichteten Sequel zur erfolgreichen Aschenputtel-Actionkomödie.

FBI-Agentin Gracie Hart darf einmal mehr ihren männlichen Kollegen in jeder Hinsicht und nicht nur in Sachen Aussehen die Schau stehlen: Ihre Aufgabe lautet diesmal, den Gastgeber eines Schönheitswettbewerbs aus den Händen von Entführern zu befreien. Unterstützung bekommt sie dabei wieder von Schönheitsexperte Viktor.

Nach ihrem Erfolg als “Miss Undercover” auf Geheiß ihres Bosses zum Aushängeschild der Bundesbehörde avanciert, soll Gracie Hart als PR-Agentin deren ramponiertes Image wieder aufmöbeln. Als in Las Vegas deren beiden besten Freunde, “Miss America” und Conferencier Stan, entführt werden, reist sie in die Wüstenmetropole, um die Medien bei der Stange zu halten – und selbst ein klein wenig zu ermitteln. Was sich als äußerst schwierig erweist. Sind ihr doch der örtliche Bureau-Chef und die neue Partnerin Sam Fuller wenig gewogen.

Miss Undercover

Miss Undercover: Flotte, nicht immer subtile Krimikomödie, in der Sandra Bullock als hässliches Entlein all ihre komischen Slapsticktalente ausspielen kann.

Ungepflegt. Unpoliert. Unaufhaltsam. Undercover. Alles Attribute, die laut US-Filmposter auf die von Sandra Bullock gespielte FBI-Agentin Gracie Hart zutreffen. Als hässliches Entlein wandelt sich der Publikumsliebling in seiner effektivsten Komödie seit “Während Du schliefst” zum schönen Schwan, um nach einer Terroristendrohung beim Miss Amerika Schönheitswettberb an den Start zu gehen. Nach “Auf die stürmische Art” und “28 Tage” übt sich Amerikas Fräulein Freundlichkeit in der romantischen Slapstick-Komödie einmal mehr nicht nur als Hauptdarstellerin, sondern auch als Produzentin – in den USA mit Erfolg: Wenn sich die Zahlen halten, könnte der solide Spaß von Donald Petrie Bullocks Tophit werden.

Der Prolog zeigt Agentin Gracie Hart als schlagkräftiges Mädchen auf dem Schulplatz und gibt Aufschluss darüber, weshalb sie als Erwachsene einen völlig unfemininen Schutzpanzer angenommen hat. Sie bevorzugt Männeranzüge, ungebändigte Haare, kein Makeup, ihre Tischmanieren lassen zu wünschen übrig, und beim Lachen gibt sie lediglich Grunzlaute von sich. Als ein den Behörden bekannter Terrorist droht, beim nationalen Schönheitswettberb eine Bombe zu zünden, wird die kumpelhafte Gracie von ihrem Kollegen Eric Matthews (Julia Roberts’ Verlobter Benjamin Bratt) ausgewählt, den Terrorakt undercover zu unterbinden. Die Organisatoren des Wettbewerbs, die zickige ehemalige Schönheitskönigin Kathy Morningside (Candice Bergen) und Stan Fields (“Captain Kirk” William Shatner vergnüglich als strohdoofer Moderator), sind von der Idee wenig begeistert. Doch mit Hilfe des exaltierten Konsultanten Victor Melling (Oscar-Gewinner Michael Caine scheint einem “Käfig voller Narren” entflogen zu sein) und einem Team von Visagisten und Stylisten wird aus dem “hoffnungslosen Fall” eine strahlende Schönheit. Und die ebenso patente wie ungraziöse (sie stolpert ständig über ihre eigenen Füße) Gracie entwaffnet nicht nur einen (falschen) Verdächtigen, sondern beseitigt auch eventuelle Zweifel, nicht die richtige Frau für den Job zu sein.

Die folgende Plotkonstruktion um Rache und Intrigen in dieser gut gelaunten Mischung aus “Vorher-Nachher-Show” und “Stirb langsam” ist ungefähr so dürftig ausgefallen wie die Taillen der Wettbewerbsteilnehmerinnen. Doch Bullock versteht es, das dahinstotternde Komödien-Gefährt allein unter Einsatz ihres beträchtlichen Charmes und komischen Talents voranzutreiben. Donald Petrie ist kein Filigran-Regisseur. Er ist eher als inszenatorisches Äquivalent der burschikosen Gracie zu bezeichnen – und daher goldrichtig für den Job: Wie schon in seinem letzten Film, “Der Onkel vom Mars”, serviert er die Pointen regelmäßig in Holzhammermanier. Aber manchmal ist so ein Mann fürs Grobe genau richtig am Platz, zumal “Miss F.B.I” mehr auf Slapstick als auf ziselierte Verbalkomik setzt. Die sich anbahnende Romanze zwischen Gracie und Eric wird daher auch vernachlässigt. Leichter tut sich Petrie da schon mit den freundschaftlichen Beziehungen zu Gracies Konkurrentinnen, die denn auch einen größeren Teil des Films einnehmen. Während sich die Fernsehausstrahlung der letzten US-Schönheitswahl mit den bislang niedrigsten Einschaltquoten zufrieden geben musste und zwei ebenfalls im Milieu der Schönheitsköniginnen angsiedelten schwarze Komödien, “Gnadenlos schön” und “Beautiful” nicht allzu hübsche Zahlen schrieben, versteht es das Bullock-Starvehikel, sich durchzusetzen: Das Makeover des kumpelhaftesten Girls Hollywoods diesseits von Drew Barrymore kommt an. Und Deutschland war von jeher ein gutes Pflaster für Sandra. ara.

Weil ein den Behörden bekannter Terrorist droht, beim nationalen Schönheitswettbewerb eine Bombe zu zünden, schickt der junge FBI-Agent Eric seine Kollegin Gracie los zum Undercover-Einsatz. Ausgerechnet Gracie: Die ist die burschikoseste Frau im ganzen Büro und muss erst einmal einem gründlichen Makeover unterzogen werden, bevor sie zum Job antritt.

Von Kindesbeinen an setzt Gracie Hart lieber auf schlagkräftige Argumente als weibliche Reize. Eine Politik, die sie auch als FBI-Agentin strikt verfolgt. Bis sie eines Tages gezwungen wird, undercover zu arbeiten. Um einen Bombenleger zu überführen, soll sie an der Wahl der Miss United States teilnehmen. Dafür bedarf es allerdings einer “Rundumerneuerung”, die Gracie nicht passt. Trotzdem verwandelt sich das hässliche Entlein dank tatkräftiger Unterstützung in eine Schönheit, die plötzlich in ungeahnten Gefahren schwebt…

FBI-Mauerblümchen Gracie soll als Teilnehmerin eines Schönheitswettbewerbs einen bombenlegenden Terroristen dingsfest machen. Natürlich muss sie sich dafür erst einmal in einen stolzen Schwan verwandeln. Krimikomödie mit Sandra Bullock, die ihr Slapsticktalent zur Geltung bringen darf.

Die Zukunft der Arbeit

Mit eigener Hände Arbeit das tägliche Brot verdienen, sich krumm und bucklig schuften, im Schweiße des Angesichts das Bruttosozialprodukt steigern – das sind Vorstellungen von “Arbeit” die schon sehr bald der Vergangenheit angehören werden. Denn die Arbeitswelt verändert sich radikal. In einer global vernetzten Welt weicht körperliche Arbeit immer stärker digital gesteuerten technischen Prozessen. Wie werden sich die neuen Generationen ihren Lebensunterhalt verdienen? Werden die nachfolgenden Generationen überhaupt noch Arbeit haben?

Einerseits wird der Facharbeitermangel beklagt

Deutschlands Beschäftigungsmarkt boomt. Immer mehr Menschen haben eine sozialversicherungspflichtige Arbeit, die Industrie beklagt den Facharbeitermangel. Viele Stellen können nicht besetzt werden, weil die Menschen oft nicht die benötigte Qualifikation haben. Die Situation wird sich in den kommenden Jahren noch verschärfen, weil Millionen Beschäftigte in Rente gehen und auf dem Arbeitsmarkt fehlen.

Andererseits bedrohen Maschinen Arbeitsplätze

Gleichzeitig lesen wir Meldungen wie diese: Maschinen bedrohen jeden achten Job in Deutschland. Laut einer Studie des Bundesarbeitsministeriums werden zwölf Prozent der Arbeitsplätze in Deutschland in den kommenden zehn bis 20 Jahren durch Automatisierung abgeschafft. Eine weitere Studie kommt zu dem Ergebnis, dass bis zu 59 Prozent der deutschen Arbeitsplätze in den kommenden zwei Jahrzehnten durch Roboter, Computer und Software abgeschafft werden könnten. Vor allem Arbeiten, die wenig Kreativität und Eigenverantwortung verlangen, werden verschwinden.

Wird der Mensch in der Wertschöpfungskette überflüssig?

Auch frühere industrielle Revolutionen haben Menschen millionenfach ersetzt. Aber sie haben auch immer wieder neue Arbeitsplätze geschaffen. Doch heute könnten wir an einem Punkt sein, wo der Mensch in der Wertschöpfungskette der Wirtschaft mehr und mehr überflüssig wird.

Blick in die Zukunft: Click-Worker, Netz-Nomaden und 3D-Drucker

Was bedeutet das für uns? An welchen Stellen werden die Arbeitsplätze verschwinden? Wer ersetzt uns? Autor Ralf Hoogestraat hat sich auf eine Reise in eine Zukunft gemacht, die schon begonnen hat. Und erkundet Projekte, die unsere Arbeitswelt auf den Kopf stellen werden.

Die Reise beginnt auf einem Bauernhof, wo Computer und Roboter sich schon heute besser um die Kühe kümmern als der Mensch. Wir erkunden die Möglichkeiten des 3-D-Drucks, der schon lange als Technologie der Zukunft gilt, aber heute an einem Punkt ist, wo plötzlich alles möglich erscheint. Wir besuchen das VW-Werk in Wolfsburg, wo immer mehr Roboter den Menschen ersetzen. Wir erfahren, wie die Elektromobilität, wenn sie denn wirklich kommt, den Auto-Standort Deutschland auf den Kopf stellen wird. Und wir finden Roboter, die uns in den nächsten Jahren in unseren Senioren-Residenzen Gesellschaft leisten sollen.

Wir müssen uns anpassen

Die Menschen stellen sich schon heute auf die Bedingungen der nahen Zukunft ein. Eine Clickworkerin erzählt uns, wie sie kleine Aufträge im Internet findet und so ihr Geld verdient. Start-Up-Unternehmer erklären, wie sie mit ihren digitalen Plattformen die Welt verändern wollen. Und digitale Nomaden nehmen uns mit auf die Reise an die schönsten Strände der Welt. Aber nur an die mit WLan – dann können sie dort dank ihrer Laptops Geld verdienen und dabei die Sonne genießen.

Die technologische Entwicklung lässt sich nicht aufhalten oder rückgängig machen. Aber wir Menschen haben eine Chance: Wir müssen uns anpassen und neue Fähigkeiten lernen, damit wir in der Zukunft noch Arbeit haben.

Die Zukunft der Arbeit

NoEsc – Kein Entkommen

NoEsc – Kein Entkommen

Ein Flüchtling aus Syrien, eine mexikanische Datenschützerin und ein Blogger in Bangladesch: Sie wehren sich im Netz dagegen, dass es kein Entkommen aus ihrer Situation geben soll.

Als er Ziel des syrischen Geheimdienstes wurde, entschloss sich Mohammed zu fliehen. Heute entwickelt der Graffiti-Künstler ein Online-Spiel basierend auf seiner Flucht – der Nutzer muss sich hineinversetzen in Zaytoun, den kleinen Flüchtling, der vor seiner zerstörten Unterkunft steht und seine Familie nicht wiederfinden kann: Wo kann ich hingehen? Wem kann ich vertrauen, mit wem kann ich sprechen? “Ich fühle mich verantwortlich, den Menschen zu erzählen, was noch immer passiert,” sagt der 30-Jährige in seinem spanischen Exil.

Während Mohammed das Internet nutzt, um seine Geschichte frei zu entfalten, fühlt sich Irene im Gegensatz dazu online zunehmend eingeschränkt. Die junge Mexikanerin engagiert sich gegen technologische Kontrolle und Überwachung. “Meine Generation träumt noch davon, berühmt zu werden, im Fernsehen zu sein. Aber ich glaube, zukünftige Generationen werden von Privatsphäre träumen,” sagt die 31-Jährige. Sie lernt programmieren, um sich besser zu schützen – vor allem angesichts eines neuen Gesetzes, das die mexikanische Regierung beschlossen hat: Denn es macht Überwachung einfacher und die Einwohner gläserner.

Überwacht zu sein, damit kennt sich auch der 24-jährige Ananya aus. In Bangladesch drohen islamistische Fundamentalisten damit Blogger wie ihn umzubringen – und das nur, weil sie ihr Recht auf freie Meinungsäußerung wahrnehmen: “Ich schreibe was andere sich nicht trauen zu sagen.”

#NoEsc

Schnäppchen – Lohnt sich das wirklich?

Lohnt sich das wirklich?

Früher gab es zweimal im Jahr den offiziellen Schlussverkauf. Heute ist Einkaufen eine beständige Rabattjagd, die der Handel psychologisch geschickt für sich nutzt. Hauptsache billig, das ist in Deutschland noch wichtiger als anderswo. Aber: Für wen lohnen sich Schnäppchen tatsächlich?

Dreiste Fantasie-Rabatte?

In dem großen Möbelhaus in Braunschweig hängen überall bunte Plakate, die “50 Prozent Rabatt” oder “Bestpreis-Garantie” versprechen. Anke H. und ihr Mann wollen hier eine neue Küche kaufen. Sie soll schön sein, aber auch günstig. Ein anderes Küchenstudio hat ihnen gerade zuvor ein Küchenangebot über 14.000 Euro gemacht. Jetzt lehnt sich der Braunschweiger Möbelverkäufer zufrieden im Stuhl zurück und erklärt den Eheleuten, die identische Küche würde laut Liste 34.000 Euro kosten. Weil er aber “gute Kontakte” habe, würde das Paar sie für 17.000 bekommen. Anke H. erzählt, “ich dachte, ich spinne, das war so dreist, da hätte ich nie mit gerechnet.”

Wie kommen die angeblichen Schnäppchenpreise zustande?

So wie der dreifachen Familienmutter geht es immer mehr Menschen in Deutschland: Der Lebensunterhalt wird teurer und alle reden von Rabatten. Da will niemand “blöd” sein, wie es in einer Werbung heißt, und den vollen Preis bezahlen. Doch was ist tatsächlich dran an den Schnäppchen? Wie kommen die billigen Preise zustande? Und wo beginnt die Abzocke?

Doku deckt Preis-Tricks im Internet auf

Für diese Dokumentation sind die vielfach preisgekrönten Filmemacher Carsten Rau und Hauke Wendler durch das halbe Land gereist. Sie besuchten Billiganbieter und Outlet-Center, die mit günstiger Markenkleidung werben. Die Autoren decken die Tricks von Anbietern im Internet auf. Und sie treffen Experten, die erklären, was sich hinter Schnäppchen verbirgt, und wer am Ende den Preis dafür bezahlt.

“Letztlich ist der Kunde oft der Dumme”, meint Heinz Waldmüller, der seit 30 Jahren den “Schnäppchenführer” herausgibt. “Denn was er auf der einen Seite spart, gibt er auf der anderen zu viel aus.” Und der Hirnforscher Professor Christian Elger ergänzt: “Mit den Schnäppchen ist das ähnlich wie mit Drogen. Denn letztlich aktivieren beide dieselben Belohnungszentren im Gehirn, ob wir nun wollen oder nicht.”

Der Nestlé Check

Wir sind zurück bei Nestlé – im zweiten Teil unseres Nestlé-Checks. Beim ThemaPreis nehmen wir uns diesmal unter anderem Nespresso vor. Die Aluminium-Kapseln der Nestlé-Marke sind in unserer Stichprobe mit 35 Cent doppelt so teuer wie die Konkurrenz von Lidl und Rewe mit 17,4 Cent pro Kapsel.

Wir wollen wissen, ob die Nespresso-Kapseln ihren Preis auch wert sind und starten eine Blindverkostung in der Fußgängerzone. 25 Personen trinken sich durch Espressi von Nespresso, Rewe und Lidl. Sie bewerten den Geschmack der Kaffees und der Favorit bekommt einen roten Ball in die Wahlurne.

Das Ergebnis: Der Lidl-Espresso bekommt 2 Stimmen, Nestlé-Marke Nespresso 10, Rewe 13 Stimmen. Der Mehrheit in unserer Stichprobe hat also Rewe am besten geschmeckt – obwohl Nespresso hier doppelt so teuer war wie die Konkurrenz.

Der Nestlé Check

Bürokratie – Wahnsinn oder Segen?

Wahnsinn oder Segen?

Fast 21.000 Verordnungen und Richtlinien der EU-Kommission, mehr als 1.700 Bundesgesetze und ein Vielfaches an Landesgesetzen – unser Alltag ist durchdrungen von Regeln. Dabei versprechen doch immer wieder Politiker aller Couleur: Wir bauen die Bürokratie ab.

Aber warum nervt Bürokratie eigentlich? Funktioniert es nicht auch ohne oder sind wir Deutschen so: Ohne Regeln geht es nicht?  “Jetzt mal ehrlich”-Reporterin Vivian Perkovic erlebt Bürokratie auf ganz verschiedene Weise.

Feriencheck Kroatien – Partys und Strand

Ob feucht-fröhlicher Partyurlaub, entspannte Familienferien oder Geschichte spüren in Dubrovnik – Kroatien hat für alle etwas zu bieten.

Spätestens seit dem EU-Beitritt 2013 hat das Land den Nimbus des billigen Reiselands verloren. Bei Urlaubern beliebt ist es trotzdem. Für wen ist Kroatien, wo vor 20 Jahren noch ein heftiger Krieg tobte, eine Reise wert?

Wenn Philipp, Heiko und Jack in Novalija ankommen, haben sie eine über 30 Stunden lange Busfahrt hinter sich. Am benachbarten Zrce-Beach liegen die großen Clubs, hier findet den ganzen Sommer über ein Festival nach dem anderen statt. Deshalb nennt man die Insel Pag mit ihren Party-Arenen auch das “kroatische Ibiza”. Die drei jungen Männer aus Köln haben zuhause ein Komplettpaket für ihren Partyurlaub gebucht: Reise, Unterbringung und Eintritt in die Clubs. Alles in allem lohnt sich für sie das Angebot. Nach vier Tagen Festival und Strandvergnügen steigen sie müde, aber gut gelaunt zurück in den Bus. Schlafen kann man ja auch während der Heimfahrt.

Wer es ruhiger mag als die jungen Partygäste, kommt auch gerne nach Kroatien. Vor allem Familien schätzen in den Sommermonaten die Fülle an Campingplätzen entlang der Küste und auf den vielen Inseln. Obwohl die Preise auf den kroatischen Campingplätzen inzwischen kräftig angezogen haben – der Standard ist immer noch nicht überall auf mitteleuropäischem Niveau. Olaf Seiche, Urlaubsexperte vom TÜV Rheinland, überprüft im Feriencheck verschiedene Plätze und findet allerhand Unerfreuliches. Der TÜV-Mann hat jedoch auch etliche Tipps, woran man einen guten Campingplatz schnell erkennt.

Ferien in Kroatien bedeutet nicht nur Strand und Wassersport. Auch für Kultur- und Geschichtsinteressierte ist Kroatien ein interessantes Reiseziel. Die historische Altstadt von Dubrovnik beispielsweise gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Die Spuren des gerade mal 20 Jahre zurückliegenden Balkankrieges sind hier immer noch sichtbar. Und nicht nur hier: Im Umfeld der Touristen-Hotspots sind noch nicht alle Minenfelder geräumt. Für “ZDFinfo Feriencheck” begleiten ZDF-Autorin Jessica Martin und TÜV-Experte Olaf Seiche den Minenräumer Domagoj Plemenčić und Stadtführerin Indira Stanic. Beide erlebten die Kriegsjahre in der umkämpften Region und geben eine Einschätzung der aktuellen Lage. Doch noch lieber als vom Krieg spricht Indira von den schönen Seiten ihrer Heimatstadt: von den malerischen Gassen Dubrovnics bis hin zum atemberaubenden Blick von der Festungsmauer. Und sie führt ihre Besucher an die Orte, an denen die beliebte Fernsehserie “Games of Thrones” gedreht worden ist.

Viruddh Liebe für die Ewigkeit

Viruddh – Liebe für die Ewigkeit

Vidhyadar und Sumitra Patwardhan sind über 60 und seit vielen Jahren verheiratet. Ihr Sohn Amar kommt nach über zwei Jahren zu seinem Geburtstag endlich mal wieder aus London zu Besuch. Er bringt eine Überraschung mit: Jenny. Obwohl sie kaum Hindi spricht, schließen die Eltern sie sofort ins Herz und drängen auf eine Heirat. Doch da wirft ein furchtbares Ereignis die Familie aus der Bahn…

Viruddh – Liebe für die Ewigkeit (Drama, Bollywood)

VIRUDDH
Dramatisches Bollywoodkino mit Amitabh Bachchan von 2005.
Mit: Sharmila Tagore, John Abraham | Regie: Mahesh Manjrekar
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren