Ashura

Das mittelalterliche Japan wird zunehmend von Dämonen heimgesucht. Um der Situation Herr zu werden entsendet der Kaiser eine Gruppe Dämonenwächter in die Stadt Edo, die genau an der Grenze zwischen dem Reich der Menschen und dem der Dämonen liegt. Als der Krieger Izumo bei der großen Schlacht gegen die Höllenwesen versehentlich ein kleines Mädchen tötet, gibt er, geplagt von Selbstzweifeln, seinen Dienst auf und schließt sich der Kabuki Gruppe an. Als er die junge Akrobatin Tsubaki trifft, die ein seltsames, sich ausbreitendes Tatto auf ihrem Rücken trägt, holt ihn dennoch sein Schicksal als Dämonenjäger wieder ein. Denn mit ihr soll sich die Prophezeihung über die Wiedergeburt der Dämonenkönigin Ashura erfüllen. Es liegt nun an ihm allein, seinen Schwur der Gewaltlosigkeit zu brechen, oder die ganze Welt an die Dämonen zu verlieren.

business_giro_468x60.gif

Ashura – Der Film

Kommentar verfassen